Über mich

Wer bin ich:

Name:

Franz Aster

Geburtstag:

15. April 1970, in Straubing

Wohnort:

Westerndorf, Ettlinger Str. 23,

94522 Wallersdorf

Familienstand:

verheiratet mit Martina Aster (44) in zweiter Ehe

Kinder: 5

eine eigene Tochter, Sylvia (31)

4 angeheiratete Kinder:

Christina & Lisa (22), Lea (17), Tobias (11)

Privates: schulischer & beruflicher Werdegang

Als zweites Kind meiner Eltern Mechthilde und Xaver Aster, die einen Bauernhof bewirtschafteten, bin ich in Westerndorf, ehemalige Gemeinde Ettling, aufgewachsen.

Meine Schulzeit beendete ich 1985 mit dem Qualifizierenden Hauptschulabschluss in Wallersdorf und absolvierte im Anschluss eine Lehre zum Maschinenschlosser bei der Deutschen Bundesbahn in Plattling. Zeitgleich besuchte ich die Abendrealschule der DB in Regensburg und legte die Mittlere Reife ab.

Nach erfolgreicher Ausbildung arbeitete ich von 1989 bis `91 in der Montage bei BMW in Dingolfing.

Während dieser Zeit leistete ich den Grundwehrdienst als Waffenmechaniker in Bad Reichenhall und in Mitterharthausen bei Straubing ab.

Im Oktober 1991 verschlug es mich beruflich nach Wallersdorf. Als erster Wasserwart der Marktgemeinde gehörte zu meinen Aufgaben, die Wohnhäuser und Siedlungen in den Gemeindeortsteilen an die damals so „ungeliebte“ zentrale Wasserversorgung anzuschließen, mit den Baufirmen zusammenzuarbeiten, Rohrbrüche zu beheben, die Eigentümer zu beraten sowie auch die Wasserzähler zu tauschen und abzulesen. Eine sehr gute Gelegenheit, die Menschen und unsere Ortschaften ausgiebig kennenzulernen. In meiner Freizeit besuchte ich die Wassermeisterschule in Rosenheim und Lauingen an der Donau und darf mich seit 1997 Wassermeister nennen.

1998 zog es mich beruflich nach München und ich arbeitete an der Technischen Universität im Erd- und Grundbauinstitut.

Im Jahr 2000 wechselte ich an das Wasserwirtschaftsamt nach Freising. Da das WWA Freising eigentlich einen Bautechniker für die Kläranlagenüberwachung und Gewässeraufsicht suchte, absolvierte ich ein dreijähriges Fernstudium zum staatlich geprüften Bautechniker, Fachrichtung Tiefbau.

2005 rückte ich der Heimat wieder näher und ich freute mich über die Versetzung an das WWA Landshut.

Bis Juli 2018 arbeitete ich als technischer Angestellter in der Bauabteilung, im Bereich Hochwasserschutz und Vermessungswesen, als Bauaufsicht bei wasserwirtschaftlichen Baumaßnahmen sowie im Vergabe- und Abrechnungswesen.

Seit August 2018 bin ich für das Wasserwirtschaftsamt in Deggendorf tätig als Bautechniker für den Landkreis Straubing-Bogen in der technischen Gewässeraufsicht und Gewässerentwicklung.

Wenn ich beruflich eines gelernt habe, dann wohl, dass die Lehrer Recht hatten und wie steht es so schön in der Wallersdorfer Schule geschrieben: „Wir lernen nicht für die Schule sondern für das Leben“.

Ich habe viel gelernt, zahlreiche Abschlüsse in der Tasche, freiwillig Weiterbildungen absolviert, theoretisches wie praktisches Wissen gesammelt und aus allen Erfahrungen – gute und manchmal weniger gute – gelernt.

Heute bin ich dankbar für meine berufliche Reise, bescherte sie mir doch die Idee und den Mut ab dem Jahr 2011 meinen landwirtschaftlichen Betrieb in Westerndorf komplett auf den Anbau und die Verwertung von Holunder umzustellen.   

Mittlerweile ist unser Holunderhof samt Hofladen und Hofcafé weit über die Landkreisgrenzen hinaus bekannt, auch dank meiner Frau Martina. Sie ist die gute Seele, die Managerin, vom Hofcafé und schmeißt den Hofladen.

Nach beruflichem Werdegang darf natürlich das ehrenamtliche Engagement und die Vereinsaktivitäten nicht fehlen.

Ehrenamt & Vereine:

  • seit 2002 im Marktgemeinderat
    • von 2008 bis 2014: 2. Bürgermeister der Marktgemeinde Wallersdorf
  • seit 2008: Mitbegründer und Hauptorganisator der „Wallersdorfer Bürgerreise“
  • 2007 – 2019: Kirchenpfleger Pfarrei St. Alban zu Ettling
  • 10 Jahre Örtlicher Beauftragter der Dorferneuerung Ettling
  • 16 Jahre CSU Ortsvorsitzender in Ettling (bis 2019 – kein Parteimitglied mehr)

Weitere Vereinsmitgliedschaften:

So viel zu meiner beruflichen und privaten Vita.

Wenn Sie Fragen haben oder mich persönlich kennen lernen wollen, können Sie mich natürlich sehr gerne kontaktieren. Ich freue mich auf Sie!

Ihr

Franz Aster